Es Ist so, wie es Ist!

Es Ist so, wie es Ist!
SASKIA JANOSIK·FREITAG, 15. MAI 2020·2 MINUTEN4 Mal gelesen
Manchmal entspricht der Inhalt etwas anders als was auf der "Verpackung" steht!
Dies wäre eigentlich Hüpf knete....
Na ja, da ist vermutlich bei der Herstellung etwas schief gegangen. Da, das einzige was hier hüpfte die Emotionen waren. Voller Freude öffnete meine Tochter gestern die Verpackung und dann wechselten die Emotionen von Enttäuschung, zur Frust bis zur Ärger, da es so schlussendlich so schwer von den Händen und alle Oberflächen zu entfernen war.
Wir konnten diese Knete nicht ändern, aber unser Umgang mit unsere innere und äusserliche Reaktionen. Somit entschieden wir zu akzeptieren, dass es halt so
Ist wie es Ist!
Wir geben die Knete nicht die “Macht” , zu bestimmen über unsere Emotionen.
Dies ist eine Situation aus dem Leben gegriffen, die man in viele Bereiche Spiegeln kann.
Vielleicht kennst du das auch, dass wenn du etwas von Aussen her betrachtest, deine Vermutungen nicht mit dem "Inhalt" übereinstimmen.
Dies kann sowohl auf Situationen oder auch auf Personen zutreffen.
Und auch hier: Ist es so, wie es Ist!
Damit meine ich:
* Annehmen was Ist.
* Dann mal tief durchatmen.
* Dann nochmals tief durchatmen.
* Mache dir folgendes bewusst:
  • Was denkst du über die Situation, oder der Person?
  • Wenn du Vorwürfe machst, dann hast du bestimmte Erwartungen.
  • Was sind deine Erwartungen?
  • Wie fühlst du dich dabei?
  • Was brauchst du?
  • Wo sind deine Grenzen?
  • Gibst du die Situation, oder andere Personen die “Macht” über deine Emotionen zu bestimmen?
  • Was sagt dies über dich aus?
  • Was kannst du Beitragen, oder ändern?
...Usw.
Ich weiss, das sind sehr viele Fragen, jedoch durch solche und andere Fragen lernst du dich selber immer besser kennen. Nimm dir Zeit für dich! Du bist es Wert!
Und immer mal wieder tief durchatmen.
Weisst du, Jeder kennt solche Situationen, wo einem gerade mal den Durchblick fehlt.
Das ist okay, es Ist so wie es Ist.
Du kannst es jedoch ändern, weil du dich, ändern kannst!
Ich "klebte" lange Zeit an so viel alte Glaubenssätze, alte Geschichten und alte "Verletzungen". Diese gaben mir Halt und Sicherheit. Ich wusste was ich hatte und wie ich immer reagierte, aber war dabei nicht glücklich. Dies war für mich den Wendepunkt! Ich habe für mich entschieden dass ich Glücklich sein will und jeden Tag offen und ehrlich mit mir selber umgehe.
Bei diesem Prozess brauchst du Ruhe und Achtsamkeit.
Du kannst nur dich selber ändern, und wenn du dies schaffst wird deiner Umgebung sich automatisch mit verändern, da wir alle miteinander verbunden sind!
So, kannst du (bald) die kleberige "Knete", indem du dich verfangen hast, wegwischen und das Leben mit alles "drum und dran" geniessen.
Ich wünsche dir viel Spass!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

Empathie Atelier

Saskia Janosik

Buochserstrasse 35

CH-6370 Stans (NW)

 

Telefon +41 (0)79 778 95 31

 

Mail: info@empathie-atelier.ch