"Du entscheidest, was und wie du denkst."

Du kannst deine Gedanken steuern!

Worte kommen und gehen, wie eine Welle und wie Ebbe und Flut. Dagegen bleiben Gedanken oft hängen und man studiert noch Stunden oder tagelang daran herum. "Was hat der oder die damit gemeint?" "Stimmt es wirklich, was gesagt wurde oder ist es nur die Meinung des anderen?" 

Je nachdem, wie du das Gesagte vom anderen interpretierst oder wertest, trifft es dich oder auch nicht. Da es nämlich nicht die Worte selber sind, die weh tun sondern dein eigenes Denken darüber. Sobald du dich mit deinem Denken verbindest und herausfindest, was dich berührt und was du brauchst, wirst du freier von den Meinungen anderer.

Dafür ist es u.a. wichtig den Unterschied zwischen Wolfs-  / Giraffenohren und Auslöser / Ursache zu erkennen und die Fähigkeit zu entwickeln wie du klarer in deiner Sprache und Haltung wirst.

In diesem Prozess kommt dann die Auseinandersetzung mit dem, was du wirklich brauchst.

 

Marschall Rosenbergs Worte dazu sind:

"Du kannst dich jederzeit entscheiden, wie du die Worte deines Gegenübers aufnimmst,

die Macht liegt bei dir!"

 

Die geschätzte Zeit, die es braucht dein Wissen und deine lebensbereichernde Haltung in deinen Alltag zu integrieren dauert ungefähr 10% deines Alters. Stelle dir deshalb vor wie schnell es unsere Kinder lernen werden!

 

Dies alles und noch mehr biete ich dir in meinen Coachings, Mediationen, Seminaren und Übungsgruppen an.

Einmalig in der Zentralschweiz,  für die kleinsten unter uns, ist das Projekt Giraffentraum.

Viel Spass beim durchstöbern.