25. Mai 2020
Dankbarkeit SASKIA JANOSIK·MONTAG, 25. MAI 2020·LESEZEIT: 2 MINUTEN Heute ist ein Tag an dem ich meine Dankbarkeit so tief in mir spüre. Kennst du das auch, dass du öfters den Fokus auf das was gerade schlecht gelaufen ist an einem Tag legst? Das du dann nur das negative sehen kann? Das egal was anderen zu dir sagen du denen nicht glaubst, weil du es in dem Moment so anders erlebst, so anders siehst, dich so im negativen “verfangen” hast? Ja ich kenne das auch! Manchmal geht es so wie...

15. Mai 2020
Es Ist so, wie es Ist! SASKIA JANOSIK·FREITAG, 15. MAI 2020·2 MINUTEN4 Mal gelesen Manchmal entspricht der Inhalt etwas anders als was auf der "Verpackung" steht! Dies wäre eigentlich Hüpf knete.... Na ja, da ist vermutlich bei der Herstellung etwas schief gegangen. Da, das einzige was hier hüpfte die Emotionen waren. Voller Freude öffnete meine Tochter gestern die Verpackung und dann wechselten die Emotionen von Enttäuschung, zur Frust bis zur Ärger, da es so schlussendlich so schwer...

11. Mai 2020
Heute IST es So Weit(de)! SASKIA JANOSIK·MONTAG, 11. MAI 2020·2 MINUTEN Heute starteten wieder alle obligatorischen Schulen, wobei die Zeit der intensiven Hausaufgabenbetreuung und vermehrte Anwesenheitszeit der Kinder zu Hause, zu Ende gegangen ist. Vor 8 Wochen freute sich meine Tochter zu Hause bleiben zu können. Ihr Wunsch: “nicht zur Schule gehen zu müssen” schien in Erfüllung zu gehen. “Ausschlafen” ;-), da es am Anfang noch keine Struktur gab wie wir die Homeschooling...

08. Mai 2020
Was perlt bei dir ab? (Teil 1) SASKIA JANOSIK·FREITAG, 8. MAI 2020·4 MINUTEN Bis zum 5/6 Lebensjahr nehmen wir alles und bis zum 7/8 Lebensjahr das meiste was wir hören von unsere Eltern, Grosseltern, Freunden, Lehrpersonen...usw. ungefiltert in uns auf. Unser bewusstes analytisches Denken ist sich hier noch am entwickeln und in diesem Alter noch nicht ausgebildet um zu filtern was jetzt stimmt oder was nicht. Deswegen glauben wir das meiste was uns erzählt wird. Ich lernte früher (sogar...

04. Mai 2020
Der Spiegel des Vergiss(m)ein Nicht SASKIA JANOSIK·SONNTAG, 3. MAI 2020·LESEZEIT: 3 MINUTEN Das Vergissmeinnicht ist eine Pflanze mit herzförmige Blütenblätter, die von März bis Mai blüht. Bei alle, der über 50 verschiedene Sorten, steht das Vergissmeinnicht als ein Symbol für: “den Abschied in Liebe” und eignet sich im Frühling gut für die Grabbepflanzung. Dabei steht die blaue Blüte für Treue. Den meisten von uns ist es wichtig das andere Menschen uns nicht vergessen, oder...

Unser Ziel auf Erde SASKIA JANOSIK·SAMSTAG, 2. MAI 2020·2 MINUTEN Sind wir mit einem Ziel hier auf der Erde? Man kann sich das fragen und wenn du die Antwort in der Natur um dich herum suchst, könnte diese lauten: "Das Ziel ist dich selber zu sein!" Einen Grashalm kann nichts anders als ein Grashalm sein. Seiner Bestimmung ist es sich zu keimen, zu wachsen und zu sterben, als Grashalm. Es gehört nicht zu seiner Aufgabe einen Vogel oder eine Blume zu sein. Ein Grashalm wächst in seinem...

07. April 2020
Wie geht es dir? Ist eine Frage die mir in den letzten Wochen viel gestellt wurde. Vor allem auch mit den zusätzlichen Anhang; bist du Gesund? Hast du genug zu essen? Es leuchtet ein, dass durch den Coronavirus und die darausfolgende Beschlüsse des Bundesrats unser soziales Leben anders gelebt werden muss. Es ist einer Umstellung unsere Arbeitskollegen, Freunden, Nachbarn und Familien weniger oder gar nicht mehr zu sehen. Unser ganzes das Begegnungs- und Kontaktlevel hat sich momentan total...
16. März 2019
Mir sind schon mehrmals im Leben folgende Sätze begegnet; „ Aber verstehe mich doch, du musst mich verstehen, du solltest mich verstehen“. Ich höre dies Partner, Freunde oder Arbeitskollegen untereinander sagen. Mit Druck- und Machtausübung wird hier versucht den anderen zum Verständnis zu bringen. Den Nachdruck jemandem das Verständnis aufzuzwingen entsteht aus einem Ohnmachtsgefühl heraus. Für jedes menschliche Lebewesen ist Verbindung wichtig, wenn Unverständnis sich breit macht,...
07. März 2019
„Meine 3-jährige Tochter und ich machten einen Spaziergang und begegneten einem Mann und einer Frau. Wir wurden mit „Grüezi“ begrüsst und ich erwiderte das Gleiche. Meine Tochter sagte nichts und als ich sie auf Holländisch fragte, warum sie nichts sagt, erläuterte sie auf Schweizerdeutsch: „Weisst du ich habe eine andere Sprache in meinen Lungen!“ ;-)) Jüngere Kinder haben noch die Einzigartigkeit in ihrem Denken und im Formulieren ihrer Antworten. Sie sind unbeschwert und noch...
28. Februar 2019
Selbstbestimmung fängt bei dir an! Letzte Woche erreichte mich die Frage, wie man zu seiner Selbstbestimmung kommt? Zur Feier meines Geburtstages, ein par Gedanken für dich! Das Wort hat es in sich: Selbst und Bestimmung. Wichtige Fragen, die man sich dazu stellen kann sind: „Was macht dich aus? Wo bist du, du selbst? Was ist deine Bestimmung? Wofür bist du bestimmt? Wo bist du bestimmt? Was sagt deine Stimme? Wo gibst du dein Bestes? Was ist deine Stimmung?“ Nach meiner Erfahrung geht...

Mehr anzeigen

Kontakt

Empathie Atelier

Saskia Janosik

Buochserstrasse 35

CH-6370 Stans (NW)

 

Telefon +41 (0)79 778 95 31

 

Mail: info@empathie-atelier.ch