Hast Du Schon Mal Was Verloren?

Was für Impact wird es auf dich hinterlassen wenn du dein Portemonnaie verlieren würdest?
Letzte Woche 31. August. Ich halte bei der Tankstelle um (noch schnell) den Benzintank meines Autos zu füllen. Während dem tanken, lege ich mein Portemonnaie aufs Autodach ...
Was passiert......Der Klassiker🙈
Ich steige nach dem tanken ein und fahre weg!
Zu hause bemerke ich mein Ungeschick und fahre sofort wieder zurück. Leider sehe ich NICHTS auf der Strasse liegen und auch obwohl ich mehrere Malen mit dem Velo den Weg abgefahren bin, bleibt er unauffindbar.
In mehrere Geschäfte frage ich nach ob ein Geldbeutel abgegeben worden ist, leider ohne Erfolg.
*Was hatte ich alles in mein Portemonnaie?
1. Bankkarten .... sofort sperren
2. Führerausweis ... die Polizei ratet mir eine Woche abzuwarten bevor ich eine neue beantrage.
3. ID meiner Tochter... kann auch noch warten.
4. Krankenkasse Karten... können warten.
5. OMG so viele Karten, Gutscheine und sonst was war drin, dass ich zum Teil gar nicht mehr weiss was genau.
*Habe ich ein Foto von mein Portemonnaie? Dann kann ich es auf FB posten.... leider nein.
Wer macht schon ein Foto von seinem Geldbeutel?!
Ich bin auf mich selber verruckt, nicht achtsam genug gewesen zu sein!
So sieht man wie schnell sich Gefühle ändern können, und jetzt mein Gefühl sich ändert aufgrund meines Geldbeutels...
Es fühlt sich leer an, ohne das vertraute Gewicht in meiner Tasche.
Ein Stück meiner Identität, steckt in mein Portemonnaie: Fotos, persönliche Notizen, persönliche Daten und Erinnerungen.
Eine Woche Später:
Es ist nicht mehr wichtig für mich, ob ich mein Portemonnaie jetzt wieder bekomme oder nicht. Ich lasse es los.
Ich bin nicht mein Portemonnaie und wenn jemand anders den hat, dann soll er glücklich damit werden.
"Das was wichtig ist, das zu mir gehört, kann wieder zu mir kommen und sonst ist es Okay."
Dann gestern, 10 Tage später:
Die Polizei ruft mich an, das mein Portemonnaie abgegeben worden ist.
Ich fahre hin und ALLES ist noch drin!
Es wurde in einem Laden abgeben (wo ich nicht nachgefragt habe) und dann verspätet an die Polizei weiter geleitet.
Auch wenn es nicht mehr wichtig war, bin ich trotzdem glücklich ihr wieder zu haben.
JETZT:
*Habe ich ein Foto von "Ihr" gemacht.
*Habe ich alle Ausweise abfotografiert und in ein Ordner abgelegt.
*Habe ich alle Kärtchen aussortiert, weil ich nicht immer alles dabei haben muss.
*Werde ich jetzt die Gutscheine benutzen :-)
Heute bringe ich im Laden Blumen vorbei (Da der eigentliche Finder nicht bekannt ist) und gehe zusammen mit meiner Tochter, vom Gutschein, ein feines Dessert essen!
Ich gehe wieder achtsamer durch die Welt und vertraue auf meine Intuition und auf das Universum.
Ich vertraue darauf, dass "das was zu mir gehört, zu mir kommt" UND "das was bei mir ist, solange es wichtig für mich ist, bei mir bleibt!"
Lektion gelernt!✅
Danke und alles Liebe
Saskia

Kontakt

Empathie Atelier

Saskia Janosik

Buochserstrasse 35

CH-6370 Stans (NW)

 

Telefon +41 (0)79 778 95 31

 

Mail: info@empathie-atelier.ch